Fünf der diplomierten Zimmerleute und Holzbearbeiter präsentieren ihre Diplome, umrahmt von Verbandspräsident Roman Vollenweider und Chefexperte Rolf Reubi. Martin Sinzig
1/1 Fünf der diplomierten Zimmerleute und Holzbearbeiter präsentieren ihre Diplome, umrahmt von Verbandspräsident Roman Vollenweider und Chefexperte Rolf Reubi. Martin Sinzig
15.07.2021 16:43

Ein Richtfest für die Holzbauer

Lehrabschlussfeier der Zimmerleute EFZ/Holzbearbeiter EBA

42 neue Zimmerleute und zehn neue Holzbearbeiter hat die Thurgauer Holzbaubranche ausgebildet. Sechs darunter haben ihre Lehrzeit mit dem Diplom abgeschlossen.

Thurgau «Sie haben die Prüfung für den schönsten Beruf bestanden, denn wer kann schon sagen, dass er ein Haus bauen kann». Mit diesen Worten hat Roman Vollenweider als Präsident der Sektion Thurgau von Holzbau Schweiz den frischgebackenen Berufsleuten gratuliert, an ihren Berufsstolz appelliert und den sehr starken Jahrgang gelobt.

Chefexperte Rolf Reubi durfte an der festlich gestalteten Lehrabschlussfeier vom 9. Juli in Weinfelden 42 Zimmerleuten EFZ und zehn Holzbearbeitern EBA die Noten übergeben. Sechs unter ihnen wurden für eine Abschlussnote über 5,3 mit dem Diplom ausgezeichnet. Die Notendurchschnitte lagen in beiden Berufen bei 4,8.

Die Lehrabschlussfeier sei wie ein Richtfest. «Sie sind diesmal das Bauwerk, Sie haben zahlreiche Hürden und Prüfungen gemeistert, neue Fähigkeiten erworben», illustrierte Sergio De Baptistis, Prorektor am Gewerblichen Bildungszentrum Weinfelden. In Anlehnung an die jahrhundertealte Tradition der Richtsprüche, die unter anderem die Freude am guten Gelingen des Bauwerks ausdrücken, verband der Prorektor seine guten Wünsche mit eigenen, kurzen Richtsprüchen: «Belohnt ist all Dein Fleiss» oder «Abschluss ist das falsche Wort, man lernt in einem Fort».

red

Zimmermann EFZ:

Jonas Mario Halter, Märwil, 5,3, Fuchs Holzbau AG, Lommis Christian Müller, Bichelsee, 5,4, Appert Holzbau AG, Fischingen Gabriel Stutz, Eschlikon, 5,5, Appert Holzbau AG, Fischingen Linus Tschopp, Sulgen, 5,3, BRAWA Holzbau AG, Sulgen Janosch van der Waerden, Singen, 5,4, Waldhof Holzbau AG, Langrickenbach

Holzbearbeiter EBA:

Reto Vetterli, Rikon, 5,5, B. Hollenstein AG, Eschlikon