Beim gemütlichen laufen ins Gespräch kommen. Bild: z.V.g
1/1 Beim gemütlichen laufen ins Gespräch kommen. Bild: z.V.g
20.05.2021 08:32

In der Natur ins Gespräch kommen

Vier LAUFmerksamkeits-Spaziergänge sind geplant

LAUFmerksamkeit heisst das neue Projekt von Selbsthilfe Thurgau. Gemeinsam am Feierabend Gehen und Austauschen fördert die physische wie psychische Gesundheit.

Weinfelden Es geht, wenn man geht! Am Freitag 28. Mai findet bereits das zweite Mal LAUFmerksamkeit der Selbsthilfe Thurgau statt. Für Teilnehmende von Selbsthilfegruppen und Interessierte ist das eine Möglichkeit am Feierabend gemeinsam unterwegs zu sein und beim gemütlichen Gehen ins Gespräch zu kommen. Vier Mal in diesem Jahr wird ungezwungen eine kurze Strecke in der Natur auf Nebenwegen gegangen. In diesen 1-2 Stunden entstehen Kontakte, kann ausgetaucht und gelacht werden. Kurze Inputs unterwegs regen alle Sinne an. Gehen regeneriert Körper und Geist und dies wiederum ist förderlich für die Gesundheit. LAUFmekrsamkeit soll dazu dienen und Menschen mit und ohne schwierige Lebensthematiken zu vernetzen.

Treffpunkt Freitag 28. Mai, 17.00 Uhr Bahnhof Frauenfeld, grosse Anzeigetafel Aufgang Treppe. Die Leitung hat die Stellenleiterin von Selbsthilfe Thurgau Regina Pauli inne. Mit ihren Erfahrungen als Coach und Pilgerbegleiterin EJW freut sie sich auf einen fröhlichen Rundgang. Endpunkt ist die Kartause Ittingen. Per Bus geht es zurück nach Frauenfeld. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Interessierte finden sich rechtzeitig ein. Schutzkonzept vorhanden. Bei Bedarf gibt es zwei Gruppen. Interessiert? Auskunft und Flyer unter www.selbsthilfe-tg.ch, Tel 071 620 10 10, info@selbsthilfe-tg.ch

Selbsthilfe Thurgau Freiestrasse 10 Postfach 429 8570 Weinfelden Tel. 071 620 10 00 www.selbsthilfe-tg.ch