Archivbild: CVJM Frauenfeld
Die Frauenfelder Basketballerinnen verloren ihr Heimspiel.
1/1 Archivbild: CVJM Frauenfeld Die Frauenfelder Basketballerinnen verloren ihr Heimspiel.
02.12.2019 14:44

Niederlage für die Frauenfelder Basketballerin

Man kannte den Gegner gut, bereits seit mehreren Saisons liefern sich die beiden Teams aus Frauenfeld und vom BC Seuzach-Stammheim meist knappe Spiele. Die Seuzacherinnen sind schnell und stark im Zug zum Korb. Coach Ado war daher bewusst, dass man gegen dieses Team den Raum der Zone schützen und das Tempo der Angreiferinnen tief halten musste.

Basketball Er entschied sich, von Anfang an mit einer Zonenverteidigung dagegen zu halten. Der Plan ging soweit gut auf, und den Seuzacherinnen wurden keine Punkte durch Zug zum Korb geschenkt. Dennoch schien das erste Viertel etwas holperig zu verlaufen. Gleich zu Beginn ging Seuzach mit sechs Punkten in Führung, einen Vorsprung, den sie das ganze Viertel über halten konnten. (10:16)

Im 2.Viertel gab es einiges zu bemängeln. Beide Teams machten immer wieder einfache Fehler und verschenkten gegenseitig Bälle. Dennoch zeigten beide Mannschaften Kampfgeist und den Willen, das Spiel für sich zu entscheiden. In diesem Viertel schienen die Frauenfelderinnen die Nase leicht vorn zu haben. Auch dank Topscorerin Linda Buff (15) konnten sie diese Etappe für sich entscheiden.(17:14)

In die zweite Halbzeit starteten beide Mannschaften motiviert, doch dem Heimteam fehlte es weiterhin an Konzentration. Sie schenkten dem Gegner des Öfteren Turnovers und auch in der Zonendefense kam es zu Fehlern wegen mangelnder Absprache. Der Gegner baute den Vorsprung weiter aus, welchen die Frauenfelderinnen nicht mehr einzuholen vermochten.(10:17)

Auch im letzten Teil des Spiels vermochte man das Ruder nicht mehr herum zu reissen. Der Wille zum Sieg war da, aber irgendwie schien es nicht der Tag dafür zu sein. Zwischendurch konnte das Heimteam zwar zeigen, was man die vergangenen Wochen trainiert hatte und zeigte schöne Spielzüge. Doch bereits im nächsten Angriff gingen wieder einfache Bälle verloren. Auch in diesem Viertel mussten sie eine Niederlage verbuchen. (11:15).

Am Ende stand ein 48:62 gegen Frauenfeld auf der Anzeigetafel. Das nächste Heimspiel gegen den BC Aarau findet am 14. Dezember um 18.30 Uhr statt.

red

Frauenfeld: S. Sznolnoki(2), L.Buff(15), L.Wienrich, Z.Szolnoki(5), C.Chakroune, G.Morbioli(6), L.Cricco(10), N.Anselmo, C.Dercourt(3), S.Huber, P.Lang(7), F.Nascimento