Lesermeinung aus unserem Erscheinungsgebiet. Archiv
1/1 Lesermeinung aus unserem Erscheinungsgebiet. Archiv
11.01.2021 10:25

Vor der eigenen Haustüre wischen

Die üblen Ausschreitungen in Washington DC wurden ausgiebig von den Medien in der Schweiz wortgewaltig, fast unisono verurteilt. Alle waren sich einig, dass der als Populist klassifizierte Präsident Donald Trump unverantwortlich handelte. So weit so gut, und in der Schweiz? Seit vierzig Jahren wird mit dem Begriff «Class Politique» erfolgreich politisiert, indem die Mehrheit der politischen Mitspieler diffamiert wird und ihnen rundum jede seriöse Arbeit abgesprochen wird. Die überbordende Einwanderung und die EU wurden benutzt, um eine Partei mit dreissig Prozent Wähleranteil aufzubauen. Eine auf die Sache bezogene Politik wurde durch Populismus und Demagogie ersetzt. Es ist höchste Zeit, «vor der Schweizer Haustüre zu wischen». Sachlichkeit ist das Gebot 2021.

Pierre-François Bocion, Stein am Rhein